Der Spaß


Das kann was!


Diese Übung ist schnell erklärt. Sie kann ich aber gerne eine Weile beschäftigen.

Schreibe einen Text mit möglichst vielen a’s.

Das kann eine Geschichte sein. Oder ein erfundener Leserbrief. Oder ein improvisierter Vortrag über achtsame Autobahnanfahrten.

Es müssen nicht lauter a’s sein. Aber möglichst viele. Lass dich von den Worten leiten, die deinem Mund einfallen, während er sich zu einem „a“ formt. Die Worte weisen dir beim Schreiben den Weg.


P.S.: Statt des "a" kannst Du natürlich jeden beliebigen anderen Buchstaben nehmen. Zum Beispiel den Anfangsbuchstaben Deines Namens.


Wenn Du möchtest, teile Deinen Text hier als Kommentar. So inspirierst Du andere Teilnehmer*innen.

Diskussion

25 Kommentare